Andrologie

Der medizinische Fachbereich der Andrologie umfasst alle Aspekte der Sexualität und Fortpflanzungsfunktionen des Mannes. Unsere Krefelder Praxis für Urologie bietet Ihnen folgendes Leistungsspektrum der Andrologie an:

Sexuelle Funktionsstörungen beim Mann (Erektionsstörungen)

Sexuelle Störungen können vielfältige Ursachen haben, die sowohl körperlicher als auch psychischer Natur sein können. Dank der innovativen Entwicklungen in der Urologie und Sexualmedizin sind wir heute in der Lage, viele dieser Funktionsstörungen erfolgreich zu heilen.

Unerfüllter Kinderwunsch (Infertilität)

Ungewollt kinderlos: So geht es etwa 15 Prozent der deutschen Paare. Bei 50 Prozent davon ist die Ursache auf Seiten des Mannes zu suchen. Wir fragen Sie hierzu sehr genau nach Ihrer Krankengeschichte (Anamnese), untersuchen Sie gründlich und führen eine aufwendige Diagnostik durch, die unter anderem eine Ultraschalluntersuchung, Bestimmung Ihres hormonellen Status sowie die Begutachtung der Samenqualität umfasst.

Häufig arbeitet unsere Krefelder Praxis für Urologie mit einem Kinderwunschzentrum zusammen, damit eine individuell angepasste Behandlung geplant und kooperativ durchgeführt werden kann.

Hormonelle Störungen

Hormonelle Störungen des Mannes können von der Pubertät bis ins hohe Alter Ursachen für verschiedenste Krankheitsbilder sein. Im Rahmen der Diagnostik stellen wir Ihren Hormon-Status fest und führen eine körperliche Untersuchung durch. Je nach vorliegendem Befund planen wir Ihre individuelle Behandlung.

Männermedizin

Während das allgemeine Gesundheitsbewusstsein bei Frauen stärker ausgeprägt ist, lässt es leider bei Männern oft zu wünschen übrig. Die regelmäßige Teilnahme an Krebsvorsorgeuntersuchungen oder der Gang zum Hausarzt  wegen eines Check-ups sind eher Mangelware.

Wichtig ist, dass durch gesundheitsbewusstes Leben und regelmäßige Teilnahme an den Vorsorgeuntersuchungen, Krankheiten vermieden oder zumindest zeitlich aufgeschoben werden können. Mit Blick auf Herzinfarkte, Schlaganfälle oder Prostatakrebs  hat dies eine besondere Bedeutung.

Das Auftreten von Gedächtnisproblemen, Schlafstörungen oder Impotenz wird zunächst überspielt und nicht wirklich ernst genommen. Beachten sollte man jedoch, dass viele dieser Symptome hormonell bedingt sein und beim Urologen entsprechend abgeklärt und behandelt werden können.

Gerne beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten im Rahmen der Männermedizin. Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf!

Ihr Team der Krefelder Urologie Jens Zienow